Erling Haaland: „Ich will mit Borussia Dortmund Titel gewinnen“

07/10/2020 0 Von admin

Haaland ist eine Offenbarung, seit er Red Bull Salzburg im Januar gegen den Signal Iduna Park tauschte und in nur 17 Spielen in allen Wettbewerben 16 Tore erzielte. Trotz einer halben Bundesliga-Saison könnte er am letzten Spieltag gegen Hoffenheim in die Top 5 der Torschützenliste 2019/20 klettern.

Natürlich hat eine solche Form bewundernde Blicke aus ganz Europa angezogen, aber für Haaland ist er genau am richtigen Ort, um seine Karriereziele zu erreichen.

„Ich will mit dem BVB etwas erreichen“, sagte er der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. „Nicht immer nur Zweiter, sondern möglichst auch Titel zu gewinnen. Wir sollten uns Ziele setzen, die wir angreifen wollen. Ich habe hier einen langfristigen Vertrag unterschrieben und bin gerade hier angekommen, also denke ich nicht daran, den Verein wieder zu verlassen.“

Puma Borussia Dortmund Trikot Heim 2020/2021 Damen – Unterstütze deinen Verein in dem offiziellen Puma Borussia Dortmund Heim Trikot für Frauen der Spielzeit 2020/2021 und zeige jedem, für welches Team dein Herz schlägt.

Spitzenreiter nach den ersten beiden Spielen und dann die engsten Verfolger von Bayern München seit dem 25. Spieltag, Dortmund führte die Rekordmeister in dieser Saison zu Ende, wobei ihre Verfolgung erst nach dem 1:0-Sieg des Meisters Ende Mai wirklich zu Ende ging.

„Leider haben wir auch beide Spiele gegen Bayern verloren“, so Haaland weiter. „Ohne diese Punkte war es aufgrund ihrer Stärke doppelt schwierig, vor ihnen zu landen. Wir sind Zweiter und zufrieden damit, aber natürlich hätten wir das Rennen mit Bayern länger offen gehalten.“

BVB-Sportdirektor Michael Zorc sagte vor dem Hoffenheim-Spiel, der Verein werde Gespräche mit Trainer Lucien Favre über eine Vertragsverlängerung zu gegebener Zeit führen. Die Gewinnquote des Schweizer Taktikers liegt bei 65 Prozent – höher als Jürgen Klopp, Thomas Tuchel oder Ottmar Hitzfeld im Verein – und Haaland ist dankbar für seinen Einfluss.

„Natürlich hat er mir sehr geholfen, besser zu werden“, erklärte der 19-Jährige. „Ich habe viele Tore auf einem noch höheren Niveau erzielt [als zuvor] und wir haben viele Spiele mit ihm als Team gewonnen. All dies spricht für sich selbst.“